Home


Über Uns


Tätigkeit


Infos


Kontakt


Impressum


Sitemap
radfahrer Rechtsanwälte diedrich, berlin haende

Wettbewerbsrecht

Das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb  (UWG) soll gewährleisten, dass sich die Mitbewerber beim Wettbewerb um Kunden untereinander fair verhalten.

Wenn Sie erfahren, dass sich ein Konkurrent durch unlauteres Verhalten einen Wettbewerbsvorsprung verschafft, können Sie mit Hilfe des Gesetzes gegen diesen vorgehen und damit ihren eigenen Wettbewerbsnachteil beseitigen. In der Regel ist die Einschaltung eines Rechtsanwaltes erforderlich und der unlauter handelnde Konkurrent ist Ihnen zum Ersatz der entstandenen  Rechtsanwaltskosten verpflichtet. Üblicherweise sind geeignete Mittel die Abmahnung, mit welcher der Konkurrent aufgefordert wird, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben sowie die Einstweilige Verfügung. So wird  nicht nur zeitnah der konkrete Verstoß beendet, sondern es wird auch ausgeschlossen, dass sich gleichartige Vorkommnisse in der Zukunft wiederholen.

Wenn Sie selbst eine Abmahnung erhalten haben, ist sorgfältig zu prüfen, ob diese berechtigt ist und abzuwägen, wie Sie hierauf reagieren sollten. Selbst wenn tatsächlich ein Wettbewerbsverstoß vorgekommen sein sollte, können Sie oftmals Ihre Rechtsposition noch entscheidend verbessern: Beschränkung der Unterlassungserklärung und/oder Reduzierung der Vertragsstrafe, Verhandlung wegen der Höhe der zu erstattenden Rechtsanwaltskosten, Ausspruch einer Gegenabmahnung etc. In jedem Falle ist eines zu beachten: Wettbewerbsrecht ist eine komplizierte Spezialmaterie mit regelmäßig sehr hohen Streitwerten und kurzen Fristsetzungen. Sie sollten sich daher unbedingt zeitnah durch einen spezialisierten Rechtsanwalt beraten lassen.

Das können wir für Sie tun:

  • Verfolgung von Verstößen: Geltendmachung von Unterlassungs- und Schadensersatzansprüchen
  • Abwehr von Abmahnungen und Abmahnkosten
  • Beratung schon bei der Konzeption von Marketing- und Werbemaßnahmen
  • Überprüfung von Webseiten und Online-Shops auf wettbewerbsrechtliche Verstöße, u. a.:
    • Wirksamkeit von Allgemeinen Geschäftsbedingungen
    • UVP
    • Impressum
    • Widerrufsbelehrung
    • Umsetzung der PAngVO
    • Unverlangte e-mail Werbung
    • Besonderheiten eines ebay-Shops

Rechtsanwältin Diedrich hat umfangreiche und bundesweite Erfahrung in der Führung wettbewerbsrechtlicher Prozesse. Die Kenntnis der höchst uneinheitlichen regionalen Rechtsprechung ermöglicht in der Regel eine kurzfristige und realistische Einschätzung Ihrer Erfolgsaussichten.

Wir beraten und vertreten Sie bundesweit und auch gerne unter ausschließlicher Nutzung von e-mail, Fax und Telefon, so dass ein persönlicher Besuch in unserer Kanzlei nicht erforderlich ist.